Betriebliche Gesundheitsförderung erfordert ein anderes Bewusstsein

Betriebliche Gesundheitsförderung

… kann niemals als ein Mittel zum Zweck einer betrieblichen humanen Aktivität betrachtet werden. Vielmehr ist sie eine erforderliche Notwendigkeit, um auch in Zukunft einerseits unternehmerisch leistungsfähig zu bleiben und andererseits die Lebensqualität jedes einzelnen zu erhalten. So wird es aus unserer Sicht notwendig sein, dass wir als Gesellschaft grundsätzlich über unsere eigene Gesunderhaltung ein anderes Bewusstsein erlangen. Ein Bewusstsein, dass auf Erkenntnis Einsicht folgen und verantwortliches Handeln abzuleiten vermag.

Die Voraussetzungen sind von vielen Unternehmen auf der Managementebene schon lange getroffen und bereit gestellt. Nun ist das Wollen wollen von Führung und Geführten geboten, um es im Alltag zu integrieren.

Erfolgreiche deutsche Familienunternehmen legen Wert auf Tradition

„G E M Award 2013“ für Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell

Laut Absatzwirtschaft  wurde letzte Woche der G E M Award 2913 an Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell verliehen insbesondere für seine langfristig gelebte Philosophie, die Kernwerte der Marke Faber-Castell zu leben und die Erhaltung der Tradition.

So unterschiedlich deutsche Familienunternehmen sind, zu ihrem langfristigen Erfolg kann man eins sagen:
Er beruht in erster Linie auf Tradition und die klare Ausrichtung in ihrem Handeln an den Unternehmens- und Familienwerte. Dabei ist ihre Unternehmenskultur stark geprägt von stabilen Beziehungen zu Mitarbeitern und Geschäftspartnern sowie der Wahrung unternehmerischer Unabhängigkeit.

“Das, was Lothar von Faber vor 150 Jahren in die Wege geleitet hat, ist auch heute noch vorbildlich: Qualitätsprodukte in entsprechend hochwertiger Aufmachung gezielt in den wichtigsten Weltmärkten abzusetzen.”
Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell, 2002

 

 

Autor: Alexandra Tebart

Quellen:
www.absatzwirtschaft.de
Große deutsche Familienunternehmen, Vandenhoeck & Ruprecht

 

Verantwortung, Motivation, Führung – Alles nur leere Worte?

 

Ein Wort ist ein Wort…

… meint man!

Was macht Worte so besonders?

Sie vermögen etwas Bestimmtes. Sie wollen Weiterlesen